FANDOM


Kolonnen sind Plätze im Ödland, die sich nicht auf einer bestimmten Position befinden, sondern kreisförmige Routen abfahren. Sie können von Weitem anhand der Staubfahne erkannt werden, die sie aufwirbeln. Kolonnen werden auf der Karte durch ein rot-gerändertes, rautenförmiges Symbol, mit einem roten Widderschädel auf schwarzem Grund dargestellt.

Kolonnen sollen Benzin zwischen den Lagern entlang ihrer Routen transportieren, und bilden somit eine Teil der Versorgungskette für Gastown. Die Transporter werden von 3 - 10 Fahrzeugen bewacht und halten trotz ihrer Aufgabe niemals an. Um die Kolonne zu lösen muss der der Transporter zerstört und das von ihm getragene Zeichen genommen werden. Danach verschwindet das Kolonnensymbol, die Kolonnenroute färbt sich grün und die Bedrohung sinkt.

Es gibt Kolonnen, die im Zuge einer Hauptquest gelöst werden müssen und die erst erscheinen, wenn man bei der entsprechenden Quest angelangt ist.

Da zum Lösen der Kolonne nur das Zeichen genommen, ergo nur der Transporter zerstört werden muss, kann man bei ungepanzerten Transportern auch darauf verzichten alle Begleitfahrzeuge zu zerstören. Der Transporter hält generell nur an, wenn er dazu gezwungen wird, das heißt während man sich im Kampf mit den Begleitfahrzeugen befindet hält der Transporter weder an, noch drosselt seine Geschwindigkeit. Wird der Magnum Opus im Kampf zu stark beschädigt um weiter zu fahren, kann es sein, dass beim erneuten Treffen mit der Kolonne ein paar Begleitfahrzeuge nachgekommen sind. Es ist deshalb oft wichtig, die Begleitfahrzeuge schnell zu zerstören und auch den Transporter schnellstmöglich zu schwächen und zu zerstören.